OffenesParlament

OffenesParlament.de sammelt Informationen über die Arbeit des Bundestages. Wir bieten kompakte Fakten zu umstrittenen Gesetzesnovellen, Anfragen der Fraktionen oder zu einem spannenden Schlagabtausch im Plenum. Wir machen die Verbindungen zwischen Themen und Akteuren verständlicher und wollen mehr Menschen über politische Vorgänge informieren.

Durchsucht alle 245 Plenarprotokolle der letzten vier Jahre nach Themen oder Schlagwörtern, filtert nach einzelnen Abgeordneten und bekommt auf den Analyse-Seiten einen Überblick, welche Abgeordneten wie oft zu welchen Themen sprachen.

Unsere Forderungen

OffenesParlament.de ist eine gemeinnützige und überparteiliche Informationsseite zur Arbeit der Parlamente auf Bundesebene. Wir setzen uns für eine Kultur der Offenheit innerhalb der Verwaltungen ein. Die Prinzipien der Offenheit wie sie z.B. in der Declaration on Parliamentary Openness beschrieben sind, müssen stärker Einzug in deutsche Verwaltungen halten.

Zwar veröffentlicht der Bundestag bereits Plenarprotokolle der Sitzungen ab 1949, jedoch liegen die Informationen nicht strukturiert vor und können somit nicht maschinell ausgewertet werden. Viele Informationen wie z.B. die Zuordnung von Drucksachen zu den einzelnen Gremien und Ausschüssen liegen der Öffentlichkeit nicht vor. Um an dieser Stelle mehr Transparenz bei politischen Entscheidungen zu schaffen, fordern wir die Bundesregierung auf, alle parlamentarischen Daten im Sinne der Open Definition zur Verfügung zu stellen, z.B. nach dem Standard für Parlamentdaten.

Suchen und Recherchieren

Wir haben die Protokolle des Bundestag durchsuchbar gemacht und klassifiziert. Das ermöglicht Aktivist*innen, Journalist*innen und gemeinnützigen Organisationen eine detaillierte Recherche zu Personen (MdBs) und den 28 Themenbereichen nach einzelnen Jahren.

Wenn euch Debatten zu bestimmten Themen interessieren, könnt ihr über unsere Freitextsuche auch nach selbst gewählten Schlagworten und Begriffen suchen. Jede Sitzung ist in Tagesordnungspunkte (TOP) eingeteilt. Über den TOP-Link gelangt ihr zu den einzelnen Redebeiträgen und könnt in den Protokollen navigieren.

Daten

OffenesParlament.de nutzt öffentlich zugängliche Plenarprotokolle des Bundestags der gesamten 18. Wahlperiode (2013 bis 2017). Die Protokolle werden nach jeder Sitzung als txt- und pdf-Dokumente von den Mitarbeiter/innen des Bundestags online gestellt. Im Rahmen des Projekts wurden diese Informationen gesammelt, strukturiert und analysiert.

Alle Daten zum Projekt sind als Open Data frei zugänglich und können heruntergeladen werden. Wir freuen uns, wenn sie in anderen Projekten weiterverwendet werden. Habt ihr Anmerkungen oder einen Fehler entdeckt, dann meldet euch gerne bei uns per Mail.

Presse und Berichte

Presseanfragen richten Sie bitte an die Open Knowledge Foundation Deutschland e.V., Projekt Datenschule, per Mail oder telefonisch unter 030-57703666-2.

oder an Parlamentwatch e.V., Boris Hekele, Geschäftsführung, per Mail oder telefonisch unter 040-3176910-26.

Unsere Pressemitteilung zum Download (150kb).

Pressespiegel